Langfinger und Verfolger verletzt

Oberösterreicher stellte Dieb

Langfinger und Verfolger verletzt

Ein slowakischer Kolporteur wollte bei einem LKW Diesel abzapfen.

Ein 51-jähriger Oberösterreicher hat in der Nacht auf Mittwoch in Steyregg (Bezirk Urfahr-Umgebung) einen Dieseldieb gestellt. Es kam zu einer Rauferei zwischen den Männern, beide wurden verletzt. Das teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Donnerstag mit.

Ein slowakischer Zeitungsausträger wollte gegen 4.00 Uhr bei einem geparkten Lkw Diesel abzapfen. Dabei löste er aber den Alarm eines hinter dem Tank angebrachten Bewegungsmelders aus. Der 51-Jährige, der in der Nähe wohnt, wurde aufmerksam. Er verständigte die Polizei, stellte den Täter dann aber kurzerhand selbst. Dabei trugen zwar beide Männer Verletzungen davon, die Polizei brauchte den Langfinger allerdings nur mehr abzuholen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten