Spaghetti Bolognese / Pasta

Pferdefleisch-Skandal:

Jetzt auch steirische Pasta-Sauce betroffen

Deutsches Unternehmen hat bei eigenen Untersuchungen Pferde-DNA festgestellt.

Die deutsche Handelskette Tegut hat im Zusammenhang mit dem internationalen Pferdefleischskandal eine in der Steiermark produzierte Pasta-Fertigsauc aus dem Verkauf genommen. Wie das Unternehmen in einer Kundeninformation mitteilte, habe es selbst Untersuchungen in Auftrag gegeben, durch die bei einer Sauce Bolognese, die in der Obersteiermark hergestellt worden sei, Pferde-DNA nachgewiesen werden konnte.

Die Firma Tegut teilte am Freitag auf ihrer Homepage mit, dass die in der Obersteiermark produzierte Pasta-Sauce aus dem Verkauf genommen wurde. Man überprüfe ständig durch eigene Untersuchungen die Angaben der Hersteller, so Tegut, und habe dabei in dem Produkt Pferde- DNA-Spuren festgestellt. "Nach bisherigen Recherchen hat der Hersteller das Pferdefleisch nicht bewusst eingesetzt. Wir gehen davon aus, dass unser Lieferant genauso getäuscht wurde, wie wir. Die Ursachenforschung ist noch nicht vollständig abgeschlossen. Die zuständigen Behörden wurden über den Sachverhalt informiert", heißt es seitens der deutschen Firma.

Lesen Sie auch

Da es sich um private Proben und Ergebnisse handelt, gingen zunächst keine Informationen an die zuständigen Stellen in der Steiermark.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten