Diashow Rentnerin klemmte unter Stiegengeländer

Krems-Land

Rentnerin klemmte unter Stiegengeländer

Die Frau rutschte mit dem Kopf zwischen die Stufen und das Geländer.

In Mittelberg in der Gemeinde Langenlois (Bezirk Krems) ist am Sonntagabend eine Pensionistin unter einem Stiegengeländer eingeklemmt worden. Die Frau war derart unglücklich gestürzt, dass sie mit dem Kopf zwischen die Stufen und das Geländer rutschte. Die 89-Jährige konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Die Pensionistin war gegen 18.30 Uhr über die Außenstiege auf dem Weg in ihr Haus, als der Unfall passierte. Ein Passant entdeckte sie und verständigte Rettung und Feuerwehr. Die FF Mittelberg, Langenlois und Lengenfeld rückten daraufhin mit 40 Mann aus. Sie entschieden sich, die verunglückte Frau mithilfe des hydraulischen Rettungssatzes zu befreien. Mit zwei Spreitzern wurde das Stiegengeländer angehoben, die verletzte 89-Jährige in der Folge ins Landesklinikum Krems transportiert.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten