Wohnungsbrand.Wind

Gerettet

Frau schlief, während Wohnung brannte

Ein defekter Kühlschrank hatte in Lehen eine Wohnung in Brand gesetzt.

Großes Glück hatte eine 26-Jährige in der Nacht auf Sonntag: Gegen halb ein Uhr morgens brach in ihrer Wohnung in der Karl-Adrian-Straße in Lehen ein Brand aus. Die Frau bemerkte allerdings nichts davon, weil sie eingeschlafen war. Durch das beherzte und schnelle Eingreifen eines 28-jährigen Mannes konnte sie vor Schlimmeren bewahrt werden.

Der Mann, der bei einer Nachbarin zu Besuch war, bemerkte den Brandgeruch, alarmierte sofort die Feuerwehr und machte sich auf die Suche nach der brennenden Wohnung.

Als er die Tür entdeckte, unter der der Rauch herausquoll, machte er lautstark darauf aufmerksam, weckte so die Frau und rettete ihr damit das Leben.

Die Wohnungseigentümerin und eine 60-jährige Nachbarin wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus gebracht. Die ältere Dame konnte das Krankenhaus kurze Zeit später schon wieder verlassen.

Die Ursache war vermutlich ein technischer Defekt eines Kühlschranks.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten