polizei

Verdächtiger gefasst

Mann im Mirabellgarten niedergeschlagen

Der 50-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Im Salzburger Mirabellgarten ist in der Nacht auf Sonntag ein 50-jähriger Mann von zwei Tätern niedergeschlagen worden. Der Hintergrund der Tat ist vorerst unklar. Es dürfte sich offenbar um eine Auseinandersetzung in der Homosexuellenszene gehandelt haben. Aufgrund einer Zeugenaussage wurde ein 18-jähriger Verdächtiger ausgeforscht. Der Salzburger muss noch einvernommen werden.

Der Vorfall ereignete sich gegen 2.30 Uhr beim Rosenhügel, der als Treffpunkt für Homosexuelle gilt. Aufgrund der schweren Verletzungen konnte das Opfer - es stammt aus Salzburg - keine Täterbeschreibung abgeben. Eine Gegenüberstellung des Verdächtigen mit dem Zeugen verlief positiv.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten