Kind  vom Pkw des Vaters überrollt

Schwer verletzt

Kind vom Pkw des Vaters überrollt

Die zweieinhalbjährige Steirerin wurde ins Spital geflogen.

Ein zweieinhalbjähriges Mädchen ist Sonntagmittag in der Steiermark vom Pkw des eigenen Vaters überfahren und schwer verletzt worden, wie die Sicherheitsdirektion mitteilte. Der Mann hatte sein Fahrzeug auf seinem Grundstück im Bezirk Graz-Umgebung rückwärts über die leicht abschüssige Hauseinfahrt rollen lassen, als die Tochter unvermutet hinter dem Fahrzeug auftauchte. Die Kleine wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderchirurgie des LKH Graz geflogen.

Der 38-Jährige wollte sein Auto auf einen anderen Platz stellen und ließ den nicht gestarteten Wagen etwa fünf Meter weit rückwärts rollen, so die Polizeiinspektion Unterpremstätten. Dabei bemerkte der Mann nicht, dass sich seine zweieinhalb Jahre alte Tochter hinter dem Pkw befand. Das Mädchen wurde von dem Auto erfasst und überfahren. Laut dem Notarzt des Rettungshubschraubers Christophorus 12 des ÖAMTC erlitt die Kleine einen Schädelbruch.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten