Sicherheits-Landung wegen Rauch im Flugzeug-Cockpit

Großeinsatz in Wien-Schwechat

Sicherheits-Landung wegen Rauch im Flugzeug-Cockpit

Eine Lufthansa-Maschine von Bukarest nach Frankfurt hatte Rauch im Cockpit und musste in Wien eine Sicherheitslandung absolvieren. 

Wien. Am Dienstagnachmittag kam es zu einem Großeinsatz am Flughafen Wien-Schwechat. In einer Lufthansa-Maschine, die auf dem Weg von Bukarest nach Frankfurt war, entstand plötzlich Rauch im Cockpit, wie Peter Kleemann vom Flughafen Wien gegenüber oe24 bestätigt. Der Jet musste eine Sicherheitslandung durchführen. Weder für die Passagiere noch für die Crew habe aber Gefahr geherrscht, heißt es. 

Der Notärzte und Feuerwehr wurden, wie bei solchen Vorgängen üblich, alarmiert. Die Einsatzkräfte, darunter zwei Notärzte und fünf Rettungswagen sowie die Airport-Feuerwehr fuhren zum betroffenen Flugzeug.

Die Maschine wird jetzt technisch untersucht, woher die Rauchentwicklung stammt, ist noch unbekannt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten