Rodel

Mariazell

17-Jähriger beim Rodeln schwer verletzt

Niederösterreicher kam von Bahn ab und stürzte über Böschung.

Bei einem Rodelunfall ist am Samstag ein 17-jähriger Niederösterreicher auf der Bürgeralpe Mariazell schwer verletzt worden. Er kam von der Fahrbahn ab und fiel über eine Böschung. Dabei brach er sich laut Polizei das Schlüsselbein.

Der Bursche aus St. Pölten wollte von der Bürgeralpe in Richtung Stadtzentrum Mariazell (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) fahren, als er von der Rodelbahn abkam. Er stürzte über eine Böschung und prallte gegen einen Baum.

Der Verletzte wurde von seiner Familie ins Stadtzentrum gebracht und anschließend ins Klinikum Voralpen bei Lilienfeld überstellt.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten