Steiermark

Mann (24) brach auf zugefrorenem Teich ein

Artikel teilen

Der 24-Jährige war mit seinem Hund spazieren und brach 50 Meter entfernt vom Ufer ein.

Am Sonntag in Hochtregist im Bezirk Voitsberg ist ein Mann beim Spazieren gehen mit seinem Hund auf einem zugefrorenen Teich eingebrochen. Mit eigener Kraft konnte sich der 24-Jährige nicht selbst befreien und schrie um Hilfe. Ein Fußgänger hörte die Hilfeschreie und eilte dem Mann zu Hilfe. Mit einem Baumstamm versuchte der Helfer den Mann aus dem Wasser zu bergen und stürzte kurzzeitig selbst ein.

Nach 20 Minuten im eiskalten Wasser konnte die  Feuerwehr den Mann und seinen Hund aus dem Teich befreien. Der Vierbeiner und sein Herrchen waren stark unterkühlt. Laut Polizei besteht für beide keine Lebensgefahr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo