Schlechter Sex: Grazer würgt Prostituierte

Versuchte Vergewaltigung

Schlechter Sex: Grazer würgt Prostituierte

Der flüchtige Kunde zwang die Frau mit Würgen und Schlägen zu sexuellen Handlungen.

Nach einer versuchten Vergewaltigung in einem Laufhaus in Graz fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter. Der Mann hatte für die gewünschte Dienstleistung bezahlt, war dann aber mit dem "Service" nicht zufrieden. Nachdem die Prostituierte ihre Dienstleistungen daraufhin eingestellt hatte, zwang er die Frau mit Gewalt zu weiteren sexuellen Handlungen.

Der Vorfall hatte sich bereits am 5. Juni im Laufhaus in der Triester Straße ereignet. Der Mann war gegen 17.00 Uhr in das Etablissement gekommen. Laut der Landespolizeidirektion Steiermark soll der unzufriedene Kunde die Frau gewürgt und geschlagen haben. Das Opfer konnte sich wehren, bis der Täter seine Flucht in unbekannte Richtung antrat, hieß es am Mittwoch.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten