Rettung

Tirol

33-Jähriger stirbt bei Sprengung

Artikel teilen

Der Sprengmeister wurde von einem Stein am Becken getroffen.

Ein Sprengmeister ist bei einer Sprengung am Dienstag in Oberperfuss im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land tödlich verletzt worden. Nach ersten Informationen der Polizei wurde der 33-Jährige von einem durch die Detonation weggeschleuderten Stein am Becken getroffen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Zu dem Unfall war es kurz vor 11.30 Uhr auf einer Baustelle in Oberperfuss gekommen. Der 33-Jährige führte Sprengarbeiten für eine geplante Wohnanlage durch. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache waren vorerst noch im Gange.

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo