kreissäge

Landeck/Tirol

60-Jähriger geriet mit Hand in Kreissäge

Teilen

Per Rettungshubschrauber brache man den Mann ins Krankenhaus nach Zams.

Ein 60-jähriger Tiroler hat am Donnerstag bei einem Arbeitsunfall in See im Bezirk Landeck schwere Verletzungen erlitten. Wie die Polizei mitteilte, geriet der Einheimische bei Bodenverlegearbeiten mit der linken Hand in das laufende Blatt einer Kreissäge.

Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus
Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung mit einem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Zams geflogen. Der 60-Jährige hatte allein im Keller des Wohnhauses gearbeitet, als er gegen 7.45 Uhr beim Zuschneiden einer Kunststoff-Bodenfliese in die Maschine geriet.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo