raser

Raser

Tiroler fuhr 90 km/h zu schnell auf Bundesstraße

Ein Tiroler hatte es am Montag besonders eilig. Statt der erlaubten 60 km/h raste der Mann mit 150 km/h über eine Bundesstrasse.

Ein Tiroler ist am Montag rund 90 km/h zu schnell durch eine 60 km/h Beschränkung auf einer Bundesstraße gerast. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.

Gegen 21.30 Uhr war der 25-Jährige aus dem Bezirk Innsbruck-Land mit einem Pkw mit 152 km/h durch die Beschränkung auf der Bundesstraße bei St. Johann (Bezirk Kitzbühel) gefahren. Aufgrund der massiven Geschwindigkeitsübertretung wurde dem Fahrzeuglenker die Weiterfahrt untersagt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten