Telfs

Telfs

Vandalen sprengen 13 Parkscheinautomaten

Artikel teilen

200.000 Euro Schaden – der Bürgermeister tobt.

In einer gezielten Aktion haben Unbekannte in der Neujahrsnacht den Großteil der Telfer Parkautomaten zerstört. Der Schaden beträgt 200.000 Euro. Bürgermeister Christian Härting (Wir für Telfs) ist außer sich: „Das war kein Lausbubenstreich. Wir werden die Verantwortlichen rigoros zur Rechenschaft ziehen.“ Die Gemeinde hat eine Belohnung von 3.000 Euro ausgesetzt.

Beschreibung
Die Polizei hat zumindest einen Ansatz von einer Spur. Augenzeugen konnten drei junge Burschen – alle zwischen 155 cm und 165 cm groß – beobachten, während sie Böller in das Ausgabefach des Automaten steckten. Härting weiter: „Dass das Ganze geplant war, zeigt die Tatsache, dass auf alle Automaten mit einer Schablone der Satz ‚Ende der Kurzparkzone‘ aufgesprüht wurde.“

Trotz der zerstörten Automaten hält die Gemeinde Telfs an der Parkraumbewirtschaftung fest. Wo es intakte Automaten gibt, muss bezahlt werden. Bei allen anderen gilt eine Stunde gratis Parken.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo