Sex-Gangster bei Tat in Wien gefilmt

Polizei jagt Triebtäter

Sex-Gangster bei Tat in Wien gefilmt

Der Mann ließ wegen der heftigen Gegenwehr von seinem Opfer ab.

Fahnder des Wiener Landeskriminalamts (Gruppe Königshofer) jagen einen Sex-Verbrecher, der jederzeit wieder zuschlagen kann. Am 27. März verfolgte er eine junge Angestellte, die mit der Nacht-U-Bahn heimgefahren und in der Station Reumannplatz ausgestiegen war.

Würgeschnur
Als die 24-Jährige gegen 4.20 Uhr in der Rotenhofgasse in ein Stiegenhaus ging, schlug der Gangster zu. Mit schnellen Schritten holte er die entsetzte Frau ein, würgte sie von hinten mit einer 1,20 Meter langen Schnur und versuchte sie zu vergewaltigen. Doch als sich das Opfer heftig wehrte, brach der Täter die Attacke ab und flüchtete. Gut für die Kripo: Eine Überwachungskamera im Haus hat den Überfall gefilmt.

Wer kennt den Mann?
Der Sittenstrolch ist vermutlich Türke oder Araber, etwa 25 Jahre alt und trug eine Hose mit weißem Motiv (chinesische Schriftzeichen) am linken Unterschenkel. Hinweise bitte an (01) 31 310 – 72117.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten