Wasserleiche in See entdeckt

St. Pölten

Wasserleiche in See entdeckt

Die Behörden vermuten, dass der Mann im Ratzersdorfer See ertrunken ist.

Im großteils zugefrorenen Ratzersdorfer See in St. Pölten ist am Dienstag ein Toter gefunden worden, berichtete "144 - Notruf NÖ". Nachdem ein Spaziergänger den Mann leblos in Ufernähe treibend entdeckt hatte, wurde die Rettung alarmiert. Es gab aber keine Hilfe mehr, der Mann dürfte ertrunken sein. Er trug keine Eislaufschuhe.

Keine Vermisstenmeldung
Laut Johann Götz von der Bundespolizeidirektion der Landeshauptstadt wurde eine Obduktion angeordnet, um die Unfallursache zu eruieren und Fremdverschulden auszuschließen. Der Tote war zunächst nicht identifiziert, eine Vermisstenmeldung liege nicht vor. Der Mann wurde im frisch zugefrorenen Teil an der Ostseite gefunden, was neben dem Zustand der Leiche darauf schließen lasse, dass er vermutlich gestern Nachmittag oder Abend zu Tode kam.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten