Wegen 3 Rauchern: Wirt geht in den Häfen

Sterische Disco-Legende

Wegen 3 Rauchern: Wirt geht in den Häfen

5.000 Euro Strafe brummte die BH Graz-Umgebung Schiwago-Wirt Robert Fuchs auf.

Noch ist die Causa rund um die Waxing Lady Katia Wagner nicht erledigt, kommt schon das nächste Duell Behörden gegen Betriebe: Seit Jahrzehnten legen Steirer eine heiße Sohle im Schiwago in Dobl auf Parkett, jetzt droht das Aus für das Kultlokal. Besitzer Robert Fuchs (77) wurde von der BH Graz-Umgebung eine Strafe von 5.000 Euro aufgebrummt, weil in seinem Lokal geraucht wurde. „Ja, drei Leute waren das“, sagt der 77-Jährige. Er könne schlicht nicht jeden seiner 300 Gäste überwachen.

Ersatzhaft. Nun weigert sich der Gastro-Unternehmer, die Strafe zu bezahlen. Ersatzweise soll er sechs Tage und drei Stunden absitzen. „Gesetzliche Bestimmungen sind einzuhalten“, sagt der steirische WK-Boss Josef Herk, fügt aber hinzu: „Die Härte dieser Sache, dass ein 77-Jähriger einsitzen muss, steht in keinerlei Relation zum Anlass.“

Dabei könnten die Folgen für den Langzeit-Betreiber noch härter ausfallen: Er könnte wegen der Sache gar seine Konzession verlieren. Dann müsste auch seine Pizzeria im Nachbarort zusperren: 18 Mitarbeiter würden dann beim Arbeitsmarktservice vorstellig werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten