Cannabis in Wiener Wohnung entdeckt

Durch Wasserschaden

Cannabis in Wiener Wohnung entdeckt

Rund 100 Setzlinge und "erntereife" Stauden in drei großen Zimmern.

Durch einen Wasserschaden ist am Sonntagabend eine Cannabis-Anpflanzung in der Schönbrunner Straße in Wien-Margareten aufgeflogen. Ein Mieter in der Wohnung darunter hatte sich über seine tropfende Decke beschwert, Polizei und Feuerwehr entdeckten dadurch rund 100 Setzlinge und "erntereife" Stauden.

Die Einsatzkräfte waren gegen 19.40 Uhr gerufen worden. In der Wohnung staunten sie nicht schlecht, als sie eine hochprofessionelle Anlage mit Beleuchtung, Belüftung und Bewässerung entdeckten, die sich laut Polizeisprecherin Michaela Rossmann über drei große Zimmer erstreckte. Ein Wasserbehälter war übergelaufen und hatte den Cannabis-Pflanzer auffliegen lassen. Dieser wird derzeit von der Exekutive ausgeforscht, der Straßenverkaufswert der Drogen ließ sich vorerst nicht beziffern.