Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Frau in Wien getötet

Ersthelfer überwältigte Messer-Angreifer

Augenzeuge Kamil stellte den Täter mit seinen Freunden.

Eine 59-jährige Frau ist am frühen Sonntagnachmittag in der Leebgasse in Wien-Favoriten mit einem Messer getötet worden. Bei dem Tatverdächtigen handelte es sich um den 67-jährigen Noch-Lebensgefährten der Frau. Er wurde festgenommen.

Täter überwältigt

Einer jener Zeugen, die die Verfolgung des bewaffneten Täters aufnahmen, war Kamil. Gemeinsam mit anderen überwältigte er den Messer-Angreifer. Danach leistete er bis zum Eintreffen der Rettungskräfte der Verletzten Erste Hilfe. Doch vergeblich, die Verletzungen der 59-Jährigen waren zu schwer.

Im Interview mit oe24.TV erklärte Kamil, was er beobachtete: "Ich wollte mich mit Freunden treffen, eine rauchen. Dann sah ich, dass hier zwei streiten. Der Herr wollte der Dame die Tasche wegnehmen." Dann sei der Täter plötzlich auf ihn und seine Freunde mit einem Messer zugelaufen, während die Frau blutend am Boden lag. Bei dem Messer habe es sich um ein Küchenmesser gehandelt, so Kamil.

Diashow: Frau in Wien-Favoriten getötet

1/6
Frau in Wien-Favoriten getötet
Frau in Wien-Favoriten getötet
2/6
Frau in Wien-Favoriten getötet
Frau in Wien-Favoriten getötet
3/6
Frau in Wien-Favoriten getötet
Frau in Wien-Favoriten getötet
4/6
Frau in Wien-Favoriten getötet
Frau in Wien-Favoriten getötet
5/6
Frau in Wien-Favoriten getötet
Frau in Wien-Favoriten getötet
6/6
Frau in Wien-Favoriten getötet
Frau in Wien-Favoriten getötet

Herzdruckmassage

Kamil habe sich schließlich zum Opfer begeben und sein T-Shirt ausgezogen, um damit das Blut zu stoppen. Er habe eine Frau, die weinend versuchte, die Frau wiederzubeleben, abgelöst und etwa zwei Minuten eine Herzdruckmassage durchgeführt. Dann sei die Polizei gekommen und habe übernommen.

Die Frau sei jedoch noch in seinen Armen verstorben, schon während der Herzdruckmassage habe sie plötzlich auch aus dem Mund geblutet, so Kamil.