Obdachloser in Hütteldorf erfroren

Wien-Hütteldorf

Obdachloser in Hütteldorf erfroren

Der obdachlose Mann wurde tot am Bahnsteig gefunden.

Ein obdachloser Slowake ist am Bahnhof Hütteldorf erfroren. Der 51-jährige Mann wurde am Dienstag Mittag nur mehr tot von der Polizei auf einem Bahnsteig gefunden. Passanten hatten zuvor die Beamten verständigt, da sich der Mann nicht mehr bewegte.

VIDEO: Obdachloser stirbt in Hütteldorf

Da beim Toten bereits die Todesstarre eingesetzt hat, dürfte der Obdachlose bereits seit Stunden  – unbemerkt von vorbeikommenden Passanten – tot auf der Bank gesessen haben.  Eine Obduktion soll nun die endgültige Todesursache klären. In Wien ist bis zu diesem Fall seit Jahren keine Person mehr im Winter erfroren.