Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wien-Penzing

Pfarrer fasst frechen Opferstock-Dieb

Ein mutiger Pfarrer hielt einen Profi-Dieb bis zum Eintreffen der Exekutive fest.

Viermal schon „bedienten“ sich Diebe in der Pfarre St. Jakob in Wien-Penzing und räumten die Opferstöcke der Kirche leer. Aus Mitleid ließ man sie aber gehen. Diesmal reichte es aber einem Geistlichen.

Gebetszeit

„Ich saß beim Gebet, als ich ein Klimpern hinter mir hörte, das durch die ganze Kirche hallte. Plötzlich sah ich, dass ein Mann ein Band in den Opferstock hielt, an dessen Ende Kleber befestigt war. Er zog so Scheine heraus. Es war so dreist, dass ich mir nur dachte, dass ich ihn nicht laufen lassen kann“, so Pfarrer Christian Sieberer zu ÖSTERREICH.

Vorbestraft

Mit einer Hand hielt der Kirchenmann den Dieb fest, während er mit der anderen den Polizeinotruf wählte. Wie sich auf dem Revier herausstellte, fasste der Geistliche einen bereits einschlägig vorbestraften Wiederholungstäter (48). Der Ungar war 2016 in Klagenfurt zu 24 Monaten Haft verurteilt, aber im Herbst frühzeitig entlassen worden.(lae)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten