Telefondienst-Klage: Nun wehrt sich der Anbieter

Streit um 172.000 Euro

Telefondienst-Klage: Nun wehrt sich der Anbieter

Ein Pensionist fordert per Klage Geld vom Telefonanbieter zurück. Der Streit spitzt sich zu.

Pensionist Josef P. (74) klagt die A1 Telekom auf 172.000 Euro, weil er sich bei der Nutzung von Mehrwertnummern betrogen fühlt – ÖSTERREICH berichtete.

Jetzt kontert der Anbieter: Laut A1 wurde sein Anschluss mehrmals gesperrt, Josef P. habe aber dringend gebeten, diesen wieder anzuschalten. „Es war sein klarer Wunsch, diese kostenpflichtige Nummer anzurufen“, heißt es von A1. Zudem habe Josef P. stets sämtliche Rechnungen bezahlt. Das Verfahren wird am Handelsgericht Wien ausgetragen.

(prj)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten