Anschlag in Wien: Weiteres Todesopfer bestätigt

Wien

Anschlag in Wien: Weiteres Todesopfer bestätigt

Artikel teilen

Eine Frau im Alter zwischen 40 und 50 Jahren ist in der Klinik Ottakring gestorben 

Nach dem Anschlag in Wien ist ein weiteres Todesopfer zu beklagen. Wie Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) der APA bestätigte, ist eine Frau im Alter zwischen 40 und 50 Jahren in der Klinik Ottakring - dem ehemaligen Wilhelminenspital - gestorben.
 
Damit hat der Anschlag am Montagabend vorerst vier Menschen - zwei Frauen und zwei Männer - das Leben gekostet. Ein bzw. der Täter wurde von der Polizei erschossen. Ob der identifizierte IS-Sympathisant Komplizen hatte, ist weiter unklar. Wie der Sprecher des Innenministeriums, Harald Sörös, auf APA-Anfrage mitteilte, gehen die Behörden von maximal vier Tätern aus. Die Ermittlungen laufen "auf Hochtouren", hieß es.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo