Terror in Wien: So wurde Kujtim F. zum Terroristen

Wien

Wien-Terrorist anonym begraben

Teilen

Keiner wollte ihn begraben, jetzt fand die Beisetzung heimlich und anonym statt. 

Nach dem Terroranschlag am 2. November in der Wiener City, bei dem IS-Terrorist Kujtim F. (20) vier Menschen erschossen und 23 weitere zum Teil schwer verletzt hatte, weigerten sich islamische Friedhöfe, den IS-Killer beizusetzen.

ÖSTERREICH-Informationen zufolge wurde der islamistische Terrorist bereits begraben.

Den ganzen Artikel lesen Sie HIER auf oe24-Plus. Jetzt anmelden!
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo