Wiener Linien

"Sei ein Ehrenmann & halt die Beine zam"

Wiener Linien: Männer sollen aufhören, breitbeinig zu sitzen

Teilen

Dem sogenannten 'Manspreading' wird jetzt auch in den Wiener Öffis der Kampf angesagt.

In New York und Madrid ist es bereits verboten. Jetzt machen auch die Wiener Linien ihre männlichen Fahrgäste darauf aufmerksam, dass das breitbeinige Sitzen, das auch schnell zwei Sitzplätze in Anspruch nimmt, nicht mehr Usus sein sollte.

"Menspreading" nennt sich das ganze und auf Twitter haben die Wiener Linien nun eine Anleitung veröffentlicht, die Männern aufzeigen soll, dass es auch anders geht. "Sei ein Ehrenmann und halt deine Beine zam" - unter diesem Motto steht das Posting, das nun für reichlich Wirbel sorgt. In Form eines "kleinen Schummelzettels", wie sie es nennen, wird bildlich dargestellt, was sich gehört und was nicht.

Die Reaktionen darauf sind unterschiedlich. Die einen finden das Posting lustig, die anderen eher weniger. "Teilt Frauen bitte genauso mit dass sie nicht mit Ihre Handtaschen Sitzplätze blockieren sollen.Nur so der Gleichberechtigung wegen", schreibt beispielsweise auf Twitter. Andere fordern solche Regeln auch für Handynutzer in den Öffis.

Die Wiener Linien selbst finden: "Alle dürfen aufeinander Rücksicht nehmen und alles ist gut"

 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo