Elmar Gubisch Zeuge Doppelmord

Doppelmord in Kapfenberg

Zeuge: "Ich schrie Täter an: Komm her, du Feigling"

Ein Zeuge erzählt von der brutalen Messerstecherei. Er wurde selbst verletzt.

Zwei Zeugen wurden durch den Messerstecher verletzt, einer sprach mit ÖSTERREICH.

ÖSTERREICH: Wie wurden Sie in die Ereignisse involviert?

LUIS R.: Ich war nebenan bei der Tankstelle, als jemand reingelaufen kam: „Da wurde wer erstochen!“ Ich hab keine Sekunde gezögert und bin raus.

ÖSTERREICH: Was war draußen beim Supermarkt los?

R.: Viele standen tatenlos rum, einige brüllten „Hören Sie auf!“ Ich schrie: „Komm her du Feigling!“

ÖSTERREICH: Wie reagierte der Mann?

R.: Er ist schon vorher komplett irre auf dem Körper seiner Frau herumgesprungen, ein paar Meter weiter lag das zweite Opfer. Da kam er, zum Glück zu diesem Zeitpunkt schon ohne Messer, auf mich zugeschossen und legte mir voll eine auf.

ÖSTERREICH: Sie mussten danach ins Krankenhaus?

R: Ich habe vor Ort nur noch mitbekommen, wie der Typ ein Stückerl weglief und sich dann auf den Boden ­legte. Dort wurde er schließlich festgenommen. Ich wurde mit sechs Stichen am Kinn genäht, wurde aber gleich wieder entlassen.

Video zum Thema: Doppelmord: Opfer waren auf dem Weg zur Polizei



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten