HotelCastellani2

Ganz schön dreist

Zwei Frauen prellten Hotel um 15.000 €

Zum 2. Mal zockte Slowenin mit ihrer Mutter Hotelum mehrere Tausend Euro ab.

Salzburg. Ohne schlechtes Gewissen haben sich zwei Sloweninnen in das Parkhotel Castellani in der Alpenstraße eingemietet, und das, obwohl sie nie vorhatten auch nur einen Cent für die Übernachtung zu bezahlen.

Der Hotelmanager alarmierte am Dienstag die Polizei. Die 63-Jährige aus Slowenien hielt sich mit ihrer Mutter seit Mai im Hotel auf. Die Kosten für den Aufenthalt belaufen sich mittlerweile auf rund 15.000 Euro.

Anzeige
Trotz mehrmaliger Aufforderungen die horrende Rechnung endlich zu zahlen, reagierten die betagten Damen nicht. Die Geschäftsführung sah keinen anderen Weg mehr, als die Polizei einzuschalten. Die Frauen wurden einvernommen und dann auf freiem Fuß angezeigt.

Nicht das erste Mal
Die Beschuldigten waren nicht zum ersten Mal aufgefallen. Bereits im Vorjahr hinterließen sie eine ähnlich hohe Rechnung. Laut Polizei war es auch damals das Parkhotel Castellani, das um das Geld gebracht wurde. Der Hoteldirektor wollte das auf Anfrage von ÖSTERREICH nicht bestätigen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten