Zwei Kinder aus Wiener Teich gerettet

Fast ertrunken!

Zwei Kinder aus Wiener Teich gerettet

Eine Sechsjährige verunglückte, ein Neunjähriger wollte ihr helfen und ging selbst unter.

Zwei Kinder im Volksschulalter sind am Sonntagnachmittag in Wien-Favoriten fast in einem Teich ertrunken. Zu Lebensrettern wurden zwei Passanten, ein Familienvater und ein ehemaliger Polizist.

Ein sechs Jahre altes Mädchen war gegen 16.30 Uhr im Kurpark Oberlaa, einer weitläufigen Parkanlage im Süden Wiens, über eine Böschung gestolpert und ins Wasser gefallen. Das Kind drohte zu ertrinken. Ein Neunjähriger, der den Unfall beobachtet hatte, eilte der Sechsjährigen sofort zu Hilfe.

"Dramatische" Lage

"Der Bub sprang in den Teich und versuchte, das Mädchen zu retten", sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger der APA. Er geriet bei seinem heldenhaften Bergungsversuch aber schnell selbst in große Schwierigkeiten. "Der Bub hat wohl nicht damit gerechnet, wie schwer seine Kleidung wird, wenn sie mit Wasser vollgesogen ist. Er drohte ebenfalls zu ertrinken."

Mehrere Passanten waren Zeugen der dramatischen Geschehnisse geworden. Ein Familienvater und ein pensionierter Polizeibeamter zögerten dann keine Sekunde. Sie sprangen in den Teich und zogen beide Kinder heraus. "Die Lage war recht dramatisch. Die Helfer haben berichtet, dass die beiden Kinder immer wieder komplett untergegangen sind", sagte der Sprecher.

Großmutter angezeigt

Nach der glücklichen Bergung brachten die Männer die Kinder zunächst in ein nahes Kaffeehaus, wo sie bis zum Eintreffen der Rettungskräfte in dicke Decken gehüllt wurden. Das Mädchen und der Bub seien aber so unterkühlt gewesen, dass die Polizisten, die noch vorher gekommen waren, die Kinder ins Polizeiauto setzten, die Heizung voll aufdrehten und sie zusätzlich in Uniformjacken wickelten.

Die Großmutter des Mädchens, die auf ihre Enkelin aufpassen hätte sollen, habe von dem ganzen Drama gar nichts mitbekommen, sagte Keiblinger. "Sie musste von Polizisten im Kurpark Oberlaa ausfindig gemacht werden. Die Frau wurde angezeigt."



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten