Kurz Strache

Umfrage: Kurz klar vorn

54% mit der Regierung zufrieden

Ein Jahr nach dem Start der Regierung Kurz-Strache sind immer noch 54 % mit ihr zufrieden.

 

Am 18. Dezember 2017 ist die türkis-blaue Regierung offiziell gestartet – das Umfage-Jahreszeugnis von ÖSTERREICH erhält sie schon heute (1.001 Interviews vom 6. bis 12. Dezember 2018, maximale Schwankungsbreite 3,2 %). Fazit: Die Regierung bleibt sehr stabil, die Opposition kommt nicht vom Fleck. Doch hier alle Details:

■ Zufriedenheit. In der aktuellen Umfrage sagen immerhin 54 %, sie seien mit der türkis-blauen Koalition zufrieden (16 % sind sehr, weitere 38 % zufrieden). Das ist ein Topwert, auch wenn Kurz im Jänner 2018 sogar 60 % erreicht hatte (Höchstwert waren im Juni 61 %). Doch rot-schwarze Regierungen lagen da meilenweit dahinter.

■ Besser. Gleich 44 % sagen deshalb, dass die türkis-blaue Koalition besser arbeitet als die Vorgängerregierung – nur 26 % sagen, sie arbeite schlechter.

© oe24
54% mit der Regierung zufrieden
× 54% mit der Regierung zufrieden

■ Sonntagsfrage. Kein Wunder, dass die ÖVP derzeit jede Nationalratswahl, wenn denn eine wäre, gewinnen würde. Die ÖVP kommt auf 34 % – 2,5 Prozentpunkte mehr als bei der Nationalratswahl im Herbst 2017. Auch die FPÖ schlägt sich passabel: 24 % sind zwar weniger als 2017, der befürchtete Absturz ist allerdings ausgeblieben. Strache hatte vor Regierungsantritt die Devise ausgegeben: „Solange wir über 20 % bleiben, haben wir kein Problem.“ Das scheint zu gelingen. Die SPÖ hingegen liegt mit der neuen Parteichefin Pamela Rendi-Wagner gerade einmal bei 25 % – neun Punkte hinter Platz 1. Und die Kleinen kommen mit Ausnahme der Neos ebenfalls nicht vom Fleck.

■ Kanzler. Auch bei einer Kanzlerdirektwahl wäre Kurz nicht zu schlagen: 40 % für den ÖVP-Kanzler, nur 28 % für die SPÖ-Konkurrentin.

© oe24
54% mit der Regierung zufrieden
× 54% mit der Regierung zufrieden


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten