Bandion-Ortner will mehr Geld von Pröll

Neu und fordernd

Bandion-Ortner will mehr Geld von Pröll

Die neue Justizministerin begründet ihren Wunsch so: die Justiz ist die "Visitenkarte des Staates".

Neo-Justizministerin Claudia Bandion-Ortner feiert am Mittwoch Premiere im Parlament. „Ich bin sehr gespannt und freue mich darauf“, so die Justizministerin.

Vorstellungsrede
In ihrer Rede vor den Nationalratsabgeordneten gibt Bandion-Ortner eine Übersicht über ihre Schwerpunkte: Kinder- und Jugendschutz, Kampf gegen Korruption und Vereinfachungen in der Wirtschaftsgesetzgebung.

Visitenkarte des Staates
Kämpferische Töne in Sachen Budget schlug sie am Dienstag am Rande ihres ersten Ministerrats gegenüber ÖVP-Finanzminister Josef Pröll an, der sie in die Regierung geholt hatte: „Ich will mehr Mittel, denn die Justiz ist die Visitenkarte des Staates.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten