Faymann zu Bilderberg-Gipfel nach Washington

Diskret

Faymann zu Bilderberg-Gipfel nach Washington

In den USA treffen sich ab 31. Mai Top-Politiker und Industrielle zum geheimen Meeting.

Kaum aus Chicago zurück, wird SPÖ-Kanzler Werner Faymann am Donnerstag erneut in die USA fliegen. Ab 31. Mai findet in Chantilly das geheimnisumwitterte Bilderberg-Treffen statt. Unweit von Washington DC werden sich Staatsmänner, Industrielle, Banker und Intellektuelle – streng geheim – über die Wirtschaftskrise unterhalten. Faymann ist zum dritten Mal Gast des exklusiven Zirkels, der seit 1954 besteht. Alle Teilnehmer – Spaniens Königin Sophia ebenso wie Ex-US-Außenminister Henri Kissinger – müssen sich verpflichten, nichts nach außen dringen zu lassen.

Schon sind Demonstranten aus aller Welt – vornehmlich von der Occupy-Bewegung – auf dem Weg nach Chantilly, um vor dem abgeschiedenen Hotel zu demonstrieren. Zudem werden auch wieder die üblichen Verschwörungstheoretiker erwartet, die hinter den Bilderbergern eine geheime „Weltregierung“ wittern.

Isabelle Daniel

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten