Isabelle Daniel: Die Analyse zum Rücktritt

ÖVP-Chef wirft hin

Isabelle Daniel: Die Analyse zum Rücktritt

ÖVP-Chef tritt von allen Ämtern zurück. Ein Kommentar.

Spindeleggers Rache


Jetzt hat die ÖVP den Scherbenhaufen. Innerhalb weniger Stunden müssen die Schwarzen nun einen neuen Parteichef, Vizekanzler und Finanzminister küren. Michgael Spindelegger revanchiert sich jetzt für die ewigen Nadelstiche seiner Partei. Er hat die meisten Parteifreunde mit seinem Rücktritt ziemlich am falschen Fuß erwischt. Jetzt herrscht völliges Chaos. Die ÖVP wird sich jetzt entscheiden müssen: Entweder sie pflegt weiter ihre politische Todeslust und quält den nächsten Parteichef. Oder sie demonstriert endlich Geschlossenheit. Auch für die Koalition kommen harte Zeiten zu: Wenn der konsensuale Reinhold Mitterlehner die Partei übernimmt, könnte die Regierung so weiter machen wie bisher. Die ÖVP wird aber vermutlich weiter rebellieren.

Käme hingegen Johanna Mikl-Leitner als erste Frau an der VP-Spitze zum Zug, würde es wohl wieder kritischer zugehen. Sollte  - wider Erwarten - doch Sebastian Kurz die Partei übernehmen, würde das zu schnellen Neuwahlen führen. Wäre das das Schlechteste? 

Diashow: Bilder: Michael Spindelegger tritt zurück

Bilder: Michael Spindelegger tritt zurück

×

    Der O-Ton seines Rücktritts:

     



    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten