Wie Ludwig überzeugen will

Politik-Insider

Wie Ludwig überzeugen will

Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Politik-Insiderin Isabelle Daniel.

Wende

Seinen ersten großen Auftritt als neuer Chef der SPÖ Wien am 1.  Mai am Wiener Rathausplatz hat Michael Ludwig im Sicherheitsmodus absolviert. Der bisherige Wohnbaustadtrat, der am 24. Mai vom Wiener Landtag zum neuen Bürgermeister gewählt werden soll, muss schließlich erst seine ganze Partei wirklich von sich überzeugen.

Kampagne

Ab heute startet die SPÖ Wien daher eine neue Kampagne mit dem Konterfei von Ludwig. Die Hauptbotschaft: „Wien ist, was wir daraus machen“.

Dazu transportieren die Roten vier Themen:

  • Chancen. „Jeder Mensch soll in Wien dieselben Chancen haben“.

  • Digital. „Wien soll Digi-Hauptstadt werden“.

  • Heimat. Das sei für Ludwig „dort, wo man sich nicht erklären“ müsse.

  • Wachstum. Eine „aktive Arbeitsmarktpolitik in ­enger Kooperation mit der Wirtschaft“, sei den Roten hier ein Anliegen, so die Botschaft aus dem Rathaus.

Ludwig wird zudem – so wie es Wiens langjähriger Bürgermeister Michael Häupl immer vorgelebt hatte – weiterhin eine klare Abgrenzung zur FPÖ fahren und versuchen, die Roten in der Hauptstadt als Gegenthese zu Türkis-Blau zu positionieren.

Planmäßig soll die nächste Landtagswahl in Wien freilich erst 2020 stattfinden. Bis dahin hat Ludwig noch Zeit, sein Profil und Inhalte zu schärfen und auch die Eigenen zu überzeugen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten