Norbert Hofer

Überraschung

FPÖ-Hofer lobt die SPÖ

Der BP-Kandidat zeigt sich von der Ablehnung der Bankomatgebühr erfreut.

Die Abzpcke mit den Bakomatgebühren sorgt derzeit für mächtig Wirbel in Österreich, sorgt aber auch für einige Überraschungen. So hat am Sonntag FPÖ-Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer die SPÖ gelobt. Er zeigte sich erfreut, dass SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder betont hatte, ein Verbot von Bankomatgebühren einführen zu wollen.

Jetzt muss Schieder sein ganzes politisches Gewicht in der Koalition verwenden, um dieses Vorhaben auch durchzusetzen. Hier könnte der SPÖ-Klubobmann durchaus die Rolle eines Mediators übernehmen und einen runden Tisch mit Finanz- und Konsumentenschutzminister imitieren, um dieses Verbot auf Schiene zu bringen“, regt Hofer an.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten