glawischnig

Kurswechsel

Grüne für totales Rauchverbot

Jetzt schlagen sich die Grünen klar aufseiten der Nichtraucher und gegen Stöger.

Knalleffekt bei den Grünen: Parteichefin Eva Glawischnig fordert in ÖSTERREICH erstmals ein totales Rauchverbot in Lokalen. Bisher hatten sich die Grünen nur für abgetrennte Raucherbereiche ausgesprochen. Kritik übt Glawischnig an SPÖ-Gesundheitsminister Alois Stöger. Er stimmte einer EU-Empfehlung zum Nichtraucherschutz nicht zu, sondern enthielt sich.

Die Grünen bringen nun eine Anfrage ein, was Stöger sonst zu tun gedenke. „11-Jährige greifen bei uns zum Glimmstängel. 146.000 Kinder zwischen 11 und 17 Jahren rauchen täglich. Das Nichtraucherschutzgesetz ist völlig wirkungslos“, so Glawischnig. „Wir brauchen das Rauchverbot. Dann hört auch der Verdrängungswettbewerb zwischen Raucher- und Nichtraucherlokalen auf.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten