Gusenbauer: "Ich klage Hochegger"

U-Ausschuss

Gusenbauer: "Ich klage Hochegger"

Der Ex-Kanzler verärgert: 'Keine Sekunde für Hochegger gearbeitet'

ÖSTERREICH: Peter Hochegger hat im U-Ausschuss gesagt, Sie hätten für ihn gearbeitet und ein Jahressalär von 100.000 Euro eingestrichen.
Alfred Gusenbauer: Das ist frei erfunden. Ich habe nie für Peter Hochegger gearbeitet. Auch das Jahresgehalt von 100.000 Euro ist eine reine Erfindung.

ÖSTERREICH: Sie haben aber sehr wohl für eine Firma namens SICON Energy Projektentwicklung gearbeitet, die heute Hochegger gehört.
Gusenbauer: Ja, das stimmt, ich war als Berater für diese Firma von Juni 2010 bis Februar 2011 tätig – also kein ganzes Jahr. Und das Honorar war deutlich niedriger als 100.000 Euro. Als aber der damalige Geschäftsführer Robert Moser aus der SICON ausschied, habe ich meine Tätigkeit sofort beendet. Ich war keine Sekunde für Hochegger tätig.
ÖSTERREICH: Warum sagt er dann im U-Ausschuss unter Wahrheitspflicht solche Dinge?
Gusenbauer: Das fragen Sie Herrn Hochegger. Ich führe keine Motivforschung durch.
ÖSTERREICH: Eine Falschaussage Hocheggers? Klagen Sie?
Gusenbauer: Ja, ich habe meinen Anwalt Leo Specht beauftragt, alle rechtlichen Schritte einzuleiten.

Diashow: Hochegger nennt seine Politkontakte

Hochegger nennt seine Politkontakte

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten