pogo zib2

Bundespräsidentenwahl 2022

ZiB 2: Wolf stellt Pogo Kiffer-Frage!

In der ORF-Interviewreihe mit den Bundespräsidentschaftskandidaten war am Dienstagabend Dominik Wlazny alias Marco Pogo dran. Besonders eine Frage von Armin Wolf lässt im Netz die Wogen hochgehen.

ZiB-2-Anchorman Armin Wolf begann das Interview mit dem Bierpartei-Gründer in gewohnt knallharter Manier. Nachdem Wlazny ganz offen zugab, bei der letzten Bundespräsidentenwahl Alexander Van der Bellen gewählt zu haben, fragte Wolf: "Jetzt mal ganz ehrlich, sind sie wirklich davon überzeugt dass Sie ein besseres Staatsoberhaupt wären als er?"

Angesichts inhaltlicher Überschneidungen hakte Wolf weiter nach. "Wozu braucht man Sie?", wurde der mit 35 Jahren jüngste Kandidat in die Mangel genommen.

© ORF TVThek
ZiB 2: Wolf stellt Pogo Kiffer-Frage!
× ZiB 2: Wolf stellt Pogo Kiffer-Frage!

 

Wolf grillt Wlazny mit Drogen-Frage

Bei einem Thema wurde es aber wirklich unangenehm, für Wlazny als auch für so manchen Zuseher. Wolf hielt ihm ein altes Social-Media-Posting mit dem Spruch "Gras zum Bier? Gönn es dir" vor – für den ORF-Mann ein offener Aufruf zum Gesetzesbruch. Ob er das heute noch posten würde? "Marco Pogo würde das noch einmal posten, Dominik Wlazny, der Präsidentschaftskandidat würde das nicht posten."

Wolf gab sich damit aber nicht zufrieden – was folgte war ein komplett skurriler Wortwechsel.

Wolf: Konsumieren Sie als Dominik Wlazny oder als Marco Pogo, das ist mir egal, illegale Drogen?

Wlazny: Nein.

Wolf: Nicht mehr, oder noch nie?

Wlazny: Nein, noch nie.

Wolf: Okay.

Wlazny: Okay... natürlich habe ich mal einen Joint geraucht.

Wolf: Das ist ja eine illegale Droge?!

Wlazny: Jap.

Wolf: Also doch?

Wlazny: Ist schon länger her.... Ja.

Wolf: Nur einmal?

Wlazny: Vielleicht auch zwei Mal.

Twitter-User fordern Kiffer-Frage für Van der Bellen

In den sozialen Medien ließ das Interview, insbesondere die Gras-Frage die Wogen hochgehen.