Hofer: Jetzt Urlaub in Kroatien

Abflug am Mittwoch

Hofer: Jetzt Urlaub in Kroatien

Nach seinem Rücktritt dürfte Norbert Hofer in Kroatien ausspannen.

Wien. Ein gleich wieder gelöschter Rücktritts-Tweet, ein Telefonat mit ÖSTERREICH, in dem er seinen Rücktritt bestätigte – und eine knappe Aussendung. Seit Dienstagnachmittag ist Norbert Hofer auf Tauchstation. Der Burgenländer war am Dienstag noch in Wien, um mit seinem Rücktritt alle zu überraschen – seitdem ist der ­abgetaucht. „Er wird jetzt vier Tage weg sein“ – war seinem Sprecher am Mittwoch noch zu entlocken.

Flug in den Süden

Dem Vernehmen nach soll Hofer – wie er es schon so oft tat – in Richtung Kroatien abgehoben sein, der 3. Nationalratspräsident ist ja im heimatlichen ­Punitz Mitbesitzer einer schnittigen Cessna 182RG Turbo­. Bei Cevapcici und Malvazija soll man ja in Kroatien durchaus ausspannen können.

Direkt nach Reha in den Urlaub

Hofer war erst am Dienstag aus der Reha zurückgekommen – gegenüber ÖSTERREICH betonte er, er habe in Baden eben Zeit gehabt, über seine Situation und die dauernden Angriffe von Klubchef Herbert Kickl nachzudenken. „Ich lasse mir nicht jeden Tag ausrichten, dass ich fehl am Platz bin.“
Das war’s dann. Hofer will zwar noch als 3. Präsident im Nationalrat bleiben – irgendwie scheint er aber mit seiner politischen Tätigkeit abgeschlossen zu haben. „Bis zur nächsten Wahl – und das war es dann“, sagte er wörtlich.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten