Kickl

politik

Kickl kritisiert Asylwerber: "Häufig nicht kooperativ"

Die Polizei schiebt rigoroser ab: 6.096 Ausländer mussten Österreich heuer verlassen.

Wien. ÖSTERREICH liegt exklusiv die aktuelle Abschiebe-Statistik vor.

  • 6.096 Ausländer wurden im ersten Halbjahr außer Landes gebracht.
  • Zwangsweise abgeschoben wurden 2.106 – das ist ein Plus zum Vorjahr von 38 %.
  • Freiwillig sind 2.582 ausgereist – das sind 4 % mehr.
  • Insgesamt mussten also 4.688 weg – um 17 % mehr als 2017.
FP-Innenminister Herbert Kickl ist zufrieden: „Die deutlich gestiegenen Zahlen bei den Abschiebungen zeigen, dass „leider in viel zu vielen Fällen die abgelehnten Asylwerber nicht kooperativ sind“. Umso entschlossener werde man  sein.
 
(gü)