Hammerschmid

Bildungsreform

Kreuz im Klassenzimmer: Keine Änderung geplant

Bildungsministerin Hammerschmid sprach sich für eine Autonomie-Regelung aus. Derzeit sei eine Änderung allerdings nicht geplant.

Im Bildungsministerium plant man keine Änderung der gesetzlichen Regelungen zur Anbringung von Kreuzen in Schulklassen. "Wir haben keine Pläne, etwas umzustellen", hieß es auf APA-Anfrage.

   Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) hatte am Sonntag in der ORF-"Pressestunde" auf eine entsprechende Frage gemeint, dass die Schulstandorte vor Ort definieren sollten, wie sie es mit den Kreuzen in den Klassenzimmern halten wollen. Gegen eine Verlagerung in die Autonomie hatte sich daraufhin ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka ausgesprochen.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten