Kurz bastelt am Comeback

Will Skandale hinter sich lassen

oe24plus

Ab heute ist Kurz „nur“ noch VP-Chef und Klubobmann. Was er jetzt plant.

Wien. Eigentlich hätte ­Sebastian Kurz Ende der Woche gemeinsam mit Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer ins ­Silicon Valley fahren sollen, um dort Kontakte mit Tech-Giganten zu intensivieren.

Jetzt plant er stattdessen eine Tour durch Österreich. Ab heute ist er schließlich nicht mehr Bundeskanzler dieser Republik, sondern „nur“ noch Vorsitzender und Klubchef seiner Partei.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier als oe24plus-Abonnent.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten