Kurzbesuch: Gauck trifft Fischer

Salzburg/Wien

Kurzbesuch: Gauck trifft Fischer

Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck trifft Heinz Fischer in Salzburg.

Hoher Staatsbesuch in der Mozartstadt: Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck reist in Begleitung seiner Lebensgefährtin, der Journalistin Daniela Schadt, zu einem Arbeitsgespräch mit seinem österreichischen Amtskollegen Heinz Fischer an. Viel Zeit haben sie dafür allerdings nicht, der Besuch währt nur kurz: Nach einem Abendessen im Nobelhotel Goldener Hirsch besuchen die beiden Staatsoberhäupter Die Schöpfung von Joseph Haydn im Salzburger Festspielhaus.

Nächstes Treffen im September
Der nächste Termin steht schon fest, Gauck beehrt uns bald wieder: Rechtzeitig zur Nationalratswahl im September ist er beim Treffen der deutschsprachigen Staatspräsidenten in Wien dabei.

Präsidenten bei Haydns ›Schöpfung‹

Zwar kommt der deutsche Bundespräsident Gauck zu einem Arbeitsbesuch, aber auch die Kultur kommt nicht zu kurz:

  • Heinz Fischer nimmt Gauck um 17.45 Uhr im Wintergarten des Hotel ­Sacher in Empfang.
  • Gespeist wird um 18 Uhr im Goldenen Hirsch.
  • Um 19.30 Uhr lauschen sie Haydns Schöpfung im Salzburger Festspielhaus.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten