Personal-Rochaden in der Wiener ÖVP?

Nach Schüssels Abgang

Personal-Rochaden in der Wiener ÖVP?

Jetzt wird ein Mandat in Wien frei. Spekuliert wird, wer nachrückt.

Der Rückzug des früheren Kanzlers Wolfgang Schüssel (V) aus dem Nationalrat hat prompt Personalspekulationen in der Wiener ÖVP zur Folge. Denn das freiwerdende Mandat ist eines aus Wien. Wobei es nicht nur um die Frage der Nachrückung geht - auch die Zukunft der Wiener Partei- und Klubchefin Christine Marek wird wieder diskutiert. Sie könnte ebenfalls in den Bund wechseln, wird gemunkelt.

Offiziell gibt es dazu weder eine Bestätigung noch ein Dementi: "Wir beteiligen uns an diesen Spekulationen nicht", bekräftigte ein Marek-Sprecher am Donnerstag.

Und auch zur Frage der Nachbesetzung des Mandats gibt es offenbar noch keine definitive Entscheidung. Wolfgang Schüssel führte bei der Wahl 2008 die VP-Liste im Regionalwahlreis 9E (Wien Süd-West) an - und kam über das dort erreichte eine Mandat in den Nationalrat. Da der auf Platz zwei gereihte Erwin Rasinger bereits ein Mandat (über die Bundesliste) hat, würde nun die Nummer drei nachrücken. Es ist dies Wolfgang Gerstl, der in Wien derzeit nicht amtsführender Stadtrat ist.

Der dürfte jedoch keine große Lust haben, zu wechseln. Er habe erst vor kurzem (nach der Wien-Wahl 2010, Anm.) seine neue Aufgabe übernommen, diese sei überaus interessant. Als Stadtrat habe er mehr Einblick als zuvor als Gemeinderats-Abgeordneter, betonte er im APA-Gespräch. Dazu kommt: Gerstl ist ÖVP-Verkehrssprecher in Wien. Er ist also zuständig für einen Bereich, für den in der Stadtregierung nun die Grünen zuständig sind - und in dem in den nächsten Monaten in Wien wohl viel passieren wird.

Sollte Gerstl in der Stadtpolitik bleiben, käme die Liesinger Bezirksrätin Waltraud Schrittwieser an die Reihe. Sie stand auf Platz vier der betreffenden Wahlkreis-Liste.

Falls sich Gerstl doch zu einer Übersiedlung ins Parlament entscheidet, wird naturgemäß sein Posten in Wien vakant. Als mögliche neue Stadträtin wird die Gemeinderätin Isabella Leeb gehandelt, die diese Funktion bereits vor der Wien-Wahl bekleidet hat.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten