sausgruber1

Vorarlberg-Wahl

ÖVP wird allein regieren

Die Sondierungsgespräche mit der SPÖ sind am Freitagvormittag überraschend schnell geplatzt.

Nach den Landtagswahlen in Vorarlberg wird die Volkspartei eine Alleinregierung bilden. Mit dem Wahlergebnis von knapp 51 Prozent der Stimmen braucht die ÖVP auch keinen Koalitionspartner.

Reden mit Grün
Nichtsdestoweniger hat der schwarze Landeshauptmann Herbert Sausgruber zunächst mit den Grünen, danach mit der SPÖ Sondierungsgespräche geführt, um alle Möglichkeiten auszuloten. Die Verhandlungen mit den Grünen waren aber am Donnerstag - de facto nach nur einem einzigen Treffen - beendet worden.

Reden mit Rot
Am Freitagvormittag war es zu dem ersten Gespräch mit den Sozialdemokraten gekommen. Auch dieses ist - offenbar nach kurzer Zeit - gescheitert und abgebrochen worden.

Regierungsteam
Das Regierungsteam der ÖVP wird neben dem 63-jährigen Sausgruber wie bisher aus Landesstatthalter Markus Wallner (42, seit 2006) und Karlheinz Rüdisser (54, seit 2008) sowie den Langzeitlandesräten Erich Schwärzler (56, seit 1993), Siegi Stemer (58, seit 1997) und Greti Schmid (55, seit 2000) bestehen. Wer nach dem Rauswurf der FPÖ aus der Landesregierung Freiheitlichen-Chef Dieter Egger als Landesrat nachfolgen wird, steht laut Sausgruber noch nicht fest.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten