Ludwig

Parteien

Erdogan-Treffen hat sich laut Ludwig "kurzfristig" ergeben

Wiener Bürgermeister und Städtebund-Präsident war vergangene Woche in der Türkei.

Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) hat am Dienstag betont, dass sein Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan am vergangenen Freitag in Ankara spontan vereinbart worden ist. Er sei als Präsident des Städtebundes in der Türkei gewesen. "Es hat sich relativ kurzfristig die Möglichkeit ergeben, auch den Herrn Staatspräsidenten zu treffen", erläuterte Ludwig heute in der Bürgermeister-Pressekonferenz.

Im Vorfeld hatte es zwar Gerüchte über einen Termin mit Erdogan gegeben. Im Rathaus gab es dafür aber keine Bestätigung. Erst nach dem Treffen wurde via Twitter über die Zusammenkunft informiert.

Der Grund der Reise sei ein Treffen mit der Präsidentin des türkischen Städtebundes gewesen, erläuterte Ludwig heute. Dort habe man etwa eine Wirtschaftskonferenz für den Herbst vorbereitet. Getroffen habe er auch Religionsvertreter.