Barbara Prammer

Sondersitzung

Prammer: Berlakovich soll Reise umbuchen

Nationalratspräsidentin Prammer wünscht, dass der Minister seine Reise verschiebt.

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (S) hält nichts vom Ansinnen der Opposition, am Freitag eine Sondersitzung des Nationalrats abzuhalten. Als Grund nannte sie am Mittwoch im Ö1-"Morgenjournal" die SPÖ-Bundesfrauenkonferenz im Vorfeld des Parteitags der SPÖ an diesem Tag. Dass Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich (V), dessen Öffentlichkeitsarbeit im Zentrum der Sondersitzung stehen soll, kommende Woche aufgrund einer Auslandsreise verhindert ist, sieht sie dagegen nicht als so großes Problem: Er könne ja die Reise umbuchen, meinte sie sinngemäß.

"Wo steht denn geschrieben, dass nicht ein Minister sich auch einmal am Parlament orientiert und auch seine Reisen danach ausrichtet?", so Prammer. Der Freitag jedenfalls ist ihrer Ansicht nach nicht machbar, "weil ich schon großen Wert darauf lege, dass man auf wichtige Termine, die die einzelnen Parteien haben, Rücksicht nehmen muss".

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten