Steiermark wählt am 26. September

Neuer Landtag

Steiermark wählt am 26. September

Damit sind alle Spekulationen um eine etwaige Vorverlegung vom Tisch.

Die Landtagswahlen in der Steiermark finden am 26. September 2010 statt. Auf diesen Termin einigten sich am Montag SPÖ-Landeshauptmann Franz Voves und ÖVP-Landesparteichef, Landeshauptmannstellvertreter Hermann Schützenhöfer.

Fast 1 Mio. Wahlberechtigte
Damit sind nicht nur alle Spekulationen um eine etwaige Vorverlegung passé, es sind auch die Fristenläufe im Vorfeld klargelegt. Demnach wird der Landtag in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause am 7. Juli - turnusgemäß - den Auflösungsbeschluss fassen, der Stichtag für die knapp 970.000 Wahlberechtigten wird Mitte Juli sein.

Bei der Landtagswahl am 2. Oktober 2005 waren 729.795 Steirerinnen und Steirer wahlberechtigt. Die überschlagsmäßige Rechnung für den Herbst-Wahlgang lautet: Zahl der Wahlberechtigten für die Gemeinderatswahl vom 21. März (793.469) minus EU-Bürger (17.217) plus Graz ohne EU-Bürger (190.460 per 1.4.2010), das sind etwas weniger als 970.000 Wahlberechtigte.

Mitte August müssen dann die Wahlvorschläge der kandidierenden Listen bei den vier Kreiswahlbehörden und erst acht Tage vor der Wahl die Landeswahlvorschläge für das zweite Ermittlungsverfahren bei der Landeswahlbehörde eingereicht werden. Wie schon bei den vergangenen Urnengängen wird ein vorgezogener Wahltag angeboten, der auf den 17. September fällt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten