Wahlen

Alle 1.045 Wahlvorschläge bestätigt

GR-Wahl: ÖVP tritt in allen Gemeinden an

Alle 1.045 eingebrachten Wahlvorschläge für die GR-Wahl sind jetzt bestätigt.

Graz. In fast genau einem Monat findet die GR-Wahl – außer Graz – statt. Fest steht, dass es ein spannender Wahlkampf wird, der bereits vor einigen Wochen eröffnet wurde. Jetzt wurden alle 1.045 eingebrachten Wahlvorschläge für die GR-Wahl bestätigt. Es gibt nur eine Liste, die überall auf dem Wahlzettel stehen wird, nämlich die ÖVP, die 100 Prozent der Wahlberechtigten erreicht hat. Die Sozialdemokraten lassen diesmal sieben weiße Flecken auf der Landkarte stehen. Sie kandidieren in insgesamt 278 Gemeinden.

Kandidatur. Die Freiheitlichen kandidieren in insgesamt 233 Kommunen, die Grünen in 103, die KPÖ bringt es auf 37 Gemeinden und die Neos auf 30. Diese Zahlen sind der offiziellen Übersicht über die eingebrachten Wahlvorschläge der Landeswahlbehörden zu entnehmen.

Überraschung. Spannend ist bei der kommenden Wahl auch, dass neben den Landtagsparteien insgesamt 80 sonstige Listen kandidierten. Im steirischen Bezirk Leibnitz gibt es mit 16 Listen am meisten davon, nur je zwei finden sich in den Bezirken Leoben und Weiz. Im Bezirk Graz-Umgebung geht es am buntesten zu: Hier kandidieren Grüne, KPÖ und Neos am öftesten. In Summe wurden bis zum 14. Februar für die kommende Wahl 1.045 Wahlvorschläge eingebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten