Wirbel um FB-Posting

Strache: Skandal-Vergleich mit Hofburgwahl

Artikel teilen

So reagieren Österreichs Politiker auf das Ergebnis des Referendums. 

Nach ÖVP-Außenminister Sebastian Kurz hält auch SP-Bundeskanzler Christian Kern einen EU-Beitritt der Türkei „de facto für begraben“. Für Präsident Van der Bellen rückt der EU-Beitritt ebenfalls „in immer weitere Ferne“. Dennoch will er „die Tür nicht mit einem lauten Knall zuschlagen“.

Video zum Thema: Kern: Beitrittsperspektive de facto begraben

Wirbel um Posting

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache vergleicht auf Facebook das Referendum mit der Hofburg-Wahl. ORF-Moderator Armin Wolf hatte gemutmaßt, wie die Abstimmung ohne „Propaganda und Unregelmäßigkeiten ausgegangen wäre“. Darauf Strache: „Diese Analyse hätte auch zur Bundespräsidentenwahl in Österreich gepasst.“

Alev Korun (Grüne) betont, dass weniger als die Hälfte der Austro-Türken zur Wahl ging.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo