Ernst STRASSER

Schwindler

Strasser fiel auf Häfenbruder rein

Die Firma in der Kärntner Straße zahlte keine Rechnungen und ist jetzt in Konkurs.

Ex-Innenminister Ernst Strasser (ÖVP) ist nach seinem Urteil wegen Bestechlichkeit der wohl berühmteste Fußfesselhäftling. Wie der Falter schreibt, dürfte der Ex-Politiker während der Zeit in Haft Kontakt mit einem Häfenbruder bekommen haben, der ihn übers Ohr haute. Strasser arbeitete als Freigänger im Büro des Verdächtigen, dessen Firma bezahlte aber keine einzige Rechnung und ist in Konkurs. Auch Strasser wartet auf sein Geld.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten